Liga - Pokal 2006

 

Endlich war es so weit!

Am Freitag, den 7.April 2006, fuhren 33 Fahrer und Ersatzfahrer der acht LIGA-TEAMS aus der Kartrennsaison 2005 in einem bis zum Schluss spannenden 2-Stunden-Rennen erstmals um den Liga-Pokal!

Ort des Geschehens war unsere geniale Hauskartbahn KART & FUN in Neckartenzlingen, die uns 10 nahezu gleichwertige 13 PS Karts für unserer Rennen zur Verfügung stellte. Gestartet wurde in der umgekehrten Reihenfolge der Platzierungen der Ligasaison 2005; das hieß, der letztjährige Gewinner der Kartliga 2005 musste vom Startplatz 8 aus ins Rennen gehen, der Letztplatzierte durfte vom Startplatz 1 starten. Pro Team waren innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters drei Pflichtfahrerwechsel zu absolvierten; die blaue Flagge wurde nur bei Überrundungen gezeigt.

Nach zwei Stunden und 269 gefahrenen Runden stand nach einem bis zum Schluss dramatischen Rennen der glückliche Sieger fest. Die letztjährigen Sieger der Ligasaison 2005, die STREETFIGHTERS , gewannen mit dem hauchdünnen Vorsprung von 6,51 Sekunden verdient vor den Drittplatzierten der Saison 2005, den HOT WHEEL DRIVERS , gefolgt mit zwei Runden Rückstand vom Team FLITZEKACKE , dem letztjährigen Vierten! Die schnellste Rennrunde fuhr Jan-Erik Spreng mit 26,30 Sekunden als vierter Fahrer von den PLATZHIRSCHEN .

Besonderer Dank geht an das gesamte Personal von KART & FUN für die hervorragende Betreuung während der gesamten Veranstaltung, an unsere guten "Geister" Anke und Catha, denen kein Mann beim Wiegen und bei den Boxenstopps durch die Lappen ging, an alle teilnehmenden Fahrer für das stets faire Rennen sowie an unseren Rennleiter Karl-Heinz Peller, der zu jedem Zeitpunkt den Überblick behielt! Er musste keine Verwarnungen oder Strafen gegen Fahrer oder Teams aussprechen. Auch gab es nur eine einzige kurze Gelblichtphase von sechs Sekunden.

Zum Abschluss durften sich dann alle Teilnehmer und Fans am Essensbuffet stärken. Hierbei wurde vielfach das Rennen diskutiert. Aber auch neue Ligarennen wurden terminiert. Nachdem wohl allen Teilnehmern das Rennen so gut gefallen hatte, haben wir geplant, auch im nächsten Jahr ein Rennen um den LIGAPOKAL zu veranstalten. Dann werden auch die Teams aus der zweiten Liga startberechtigt sein!

Teams

Streetfighters
Björn Maier
Achim Thaller
Dominik Riederer
Daniel Velemirovic
( zum Vergrößern auf das Bild klicken )
Race Brothers

Daniel Wiesner

Steffen Treyz (Ersatz)
Karl-Heinz Koch
Rainer Dolde
( zum Vergrößern auf das Bild klicken )
Hot Wheel Drivers
Markus-Martin Schneider
Frank Winterfeld
Christian Peller (Ersatz)
Achmet Chousein
( zum Vergrößern auf das Bild klicken )
Flitzekacke
Christian da Silva
Robert Sauerbier
Klemens Utta
Peter Blutbacher
( zum Vergrößern auf das Bild klicken )
Keim Racing Team
Ralph Straub
Dieter Schneck
Patrick Schneck
Resit Sütcü
( zum Vergrößern auf das Bild klicken )
Cool Daddies
Michael Kansy
Uwe Schmid
Adrian Kansy
Bernd Schmid
( zum Vergrößern auf das Bild klicken )
Die Platzhirsche
Thomas Black
Gerd Glocker (Ersatz)
Markus Steckroth
Jan-Erik Spreng (Ersatz)
( zum Vergrößern auf das Bild klicken )
Die Flodders
Reiner Eberwein
Gerd Wolfsdörfer
Henry Schönleber
Bernd Arnold
Thomas Keßler (Ersatz)
( zum Vergrößern auf das Bild klicken )